Körper

Abwehrkräfte stärken: Wie Sie Ihrem Körper etwas Gutes tun

Viele Menschen haben von Natur aus ein stabiles Immunsystem während andere besonders anfällig für Virusinfektionen sind. Unsere Abwehrkräfte sind stark, wenn wir uns rundum wohlfühlen. Was Sie zur Stärkung des Immunsystems beitragen können und wie genau unsere Immunabwehr funktioniert, lesen Sie hier.

Die Aufgaben des Immunsystems

Unser Immunsystem ist ein komplexes Netzwerk aus verschiedenen Organen, Zelltypen und Molekülen. Es schützt uns gegenüber äußeren Einflüssen der Umwelt, wie Mikroorganismen oder Viren, die in unseren Körper eindringen können. Das Immunsystem kann körpereigene Zellen entsorgen, wenn diese ihre eigentliche Funktion nicht mehr erfüllen oder am Ende ihres Zelllebens sind. Man unterscheidet zwischen der unspezifischen (angeborenen) Immunabwehr und der spezifischen (erworbenen) Immunabwehr.

Unspezifische Immunabwehr

Das unspezifische Immunsystem ist angeboren. Es ist für die schnelle Erstabwehr von Krankheitserregern zuständig. Bei der unspezifischen Immunabwehr spielen Fresszellen (Phagozyten) eine wichtige Rolle. Sie fressen Erreger, Zelltrümmer und Fremdstoffe im wahrsten Sinne des Wortes auf. Unser Körper reagiert auf die Entzündungsreaktionen der Immunabwehr häufig mit Abgeschlagenheit, Schnupfen und Husten oder anderen Beschwerden.

Spezifische Immunabwehr

Das spezifische Immunsystem erwerben wir erst im Laufe unseres Lebens. Wird unser Immunsystem mit Krankheitserregern konfrontiert, entwickelt es spezifische Abwehrstoffe (Antikörper). Die Antikörper binden sich nach dem Schlüssel-Schloss-Prinzip an einen Krankheitserreger, wodurch dieser von der spezifischen Immunabwehr erkannt und eliminiert werden kann.

Die Vorteile unseres Immunsystems

Unser Immunsystem ist in der Lage, Krankheitserreger zu erkennen. Beispielsweise wenn sich eine Virusinfektion anbahnt. Das Immunsystem möchte die Fremdkörper schnell loswerden und schüttet Botenstoffe aus: Wir fühlen uns schlapp, haben Kopfschmerzen oder eine Schniefnase. Am Ende jeder natürlichen Virenabwehr entstehen sehr nützliche Gedächtniszellen (siehe Bild). Diese können den Krankheitserreger auch viele Jahre nach einer überstandenen Infektion wiedererkennen, um so das Virus beim nächsten „Angriff“ unschädlich zu machen. Übrigens: Je stärker unsere Immunabwehr ist, desto stärker können auch die Symptome ausfallen.

Weiße Blutzellen bei der Immunabwehr

7 Tipps, die Ihre Abwehrkräfte stärken können

Eine gesunde Lebensweise trägt am besten zur normalen Funktion unserer Immunabwehr bei. Es gibt zahlreiche unterstützende Maßnahmen, mit denen wir unsere Abwehrkräfte stärken können:

1: Ausgewogene Ernährung

Eine abwechslungsreiche Ernährung mit frischen Lebensmitteln kann Ihre Abwehrkräfte stärken. Für unser Immunsystem ist vor allem die Versorgung mit Ballaststoffen, Vitamin C und Zink wichtig. Trinken Sie ausreichend Wasser (mindestens 1,5 Liter täglich) und meiden Sie Nikotin und Alkohol.

2: Stress reduzieren

Sie können Ihre Abwehrkräfte stärken, wenn Sie dauerhafte Anspannung vermeiden. Stress strengt das Immunsystem an, während Ruhe und Entspannung das Wohlbefinden steigern. Mit Entspannungstechniken können wir unsere Abwehr stärken. Auf diese Weise bauen wir Stresshormone ab, welche die Körperabwehr beeinflussen.

3: Sport und Bewegung

Für die Stärkung des Immunsystems ist regelmäßige, aber moderate Bewegung unverzichtbar. Wichtig ist, dass Sie sich nicht überlasten. Bewegen Sie sich im besten Fall täglich an der frischen Luft.

4: Hygienemaßnahmen

Die richtige Hygiene ist unabdingbar, um die Abwehrkräfte zu stärken. Durch sorgfältiges Händewaschen oder indem Sie in Ihre Armbeuge husten, schützen Sie sich vor der Übertragung von Tröpfchen- und Schmierinfektionen.

5: Kreislauf in Schwung bringen

Saunieren, Wechselduschen oder kalte Fußbäder können unsere Abwehr stärken. Denn durch den Temperaturwechsel werden die Durchblutung und Abwehrkräfte angeregt.

6: Ausreichend Schlaf

Zum Abwehrkräfte stärken sind ausreichend Schlaf und ein geregelter Schlafrhythmus essenziell. Denn Schlafmangel wirkt sich nachteilig auf unsere Immunzellen aus.

7: Sonnenlicht und Vitamin D

Vitamin D beeinflusst das Wachstum unserer Abwehrzellen und trägt maßgeblich zur Stärkung des Immunsystems bei. Einen kleinen Teil des täglichen Vitamin-D-Bedarfs nehmen wir über unsere Ernährung auf. Der weitaus größere Teil wird vom Körper selbst produziert, wenn Sonnenlicht auf die Haut trifft. Verbringen Sie auch in den kalten Monaten viel Zeit im Freien, um ausreichend mit dem „Sonnenvitamin“ versorgt zu sein.

Ähnliche Beiträge

Morbus Parkinson verstehen

Am 11. April ist Welt-Parkinson-Tag. Der Aktionstag soll auf die Erkrankung selbst und deren Auswirkungen auf das Leben von Betroffenen und …

Mehr lesen

Körper

Nach der Diagnose: Alltag mit Parkinson

Diagnose Parkinson – was nun? In den ersten Tagen danach stellt sich bei vielen Patienten und Angehörigen angesichts der neuen Situation zun…

Mehr lesen

Körper

Die verschiedenen Stationen der Parkinson-Therapie

Keine Parkinson-Erkrankung ist wie die andere: Vorgeschichte, Symptome, Lebenssituation – all dies unterscheidet sich von Patient zu Patient…

Mehr lesen

Körper

Was Sie über Sonnenschutz und gesunde Haut wissen müssen

Sonnenschutz-Mythen und häufig gestellte Fragen

Mehr lesen

Körper

Coronavirus: Was Sie jetzt wissen sollten

Coronaviren sind eine Familie von Viren, die bei Tieren oder Menschen Krankheiten verursachen können.

Mehr lesen

Körper

Coronavirus: Wie Sie sich schützen können

Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Informationen zum Ausbruch von COVID-19, die auf der WHO-Website und über Ihre nationale und…

Mehr lesen

Körper

Unterkühlung - Vorbeugung, Ursachen und weitere Maßnahmen

Eine Unterkühlung (Hypothermie) besteht, wenn die Körpertemperatur unter 35 °C sinkt.

Leberbeschwerden - Vorbeugung, Ursachen und weitere Maßnahmen

Die Leber hat zahlreiche zahlreiche Stoffwechselaufgaben und ist das wichtigste Entgiftungsorgan des Körpers. Leberbeschwerden können versch…

Was ist eine Gastritis und was kann ich dagegen tun?

Durch eine Schädigung dieser Schleimschicht oder Überproduktion der Magensäure kann die Magenschleimhaut angegriffen werden. Es kommt zu ein…

Bluthochdruck

Viele von Bluthochdruck Betroffene verspüren zunächst meist keine Beschwerden 

Mehr lesen

Körper

Diagnose Brustkrebs

Eine der haufigsten Krebserkrankungen unter Frauen.                                      

Mehr lesen

Körper

Volkskrankheit – Diabetes

Rund 425 Millionen Menschen leiden weitweit an der ,,Zuckerkrankheit'' - Tendenz streigend. 

Mehr lesen

Körper

Migräne – das Gewitter im Kopf

Ursache und Verlauf auf der Spur.                                                       

Mehr lesen

Körper

Schuppen: wenn die Kopfhaut rebelliert

Anti-Schuppen-Shampoos helfen, doch leider nicht immer. Höchste Zeit, den Kopfschuppen auf die Spur zu gehen!

Mehr lesen

Körper

Pollenalarm! Achtung, Heuschnupfen

Eine der häufigsten Allergieformen ist der Heuschnupfen.

Mehr lesen

Körper

Mit Diabetes durch den Sommer

Sommermonate sind Urlaubsmonate – Diesen Herausforderungen müssen sich Diabetiker stellen

Mehr lesen

Körper

Sommer, Sonne und Tattoo

Häufige Sonneneinstrahlung kann die Leuchtkraft und Langlebigkeit einer Tätowierung stark beeinträchtigen.

Mehr lesen

Körper

Sportverletzungen

Unser Körper ist für ein bewegtes Leben gemacht. Umso wichtiger, dass uns dabei Fehltritte und Überbelastungen nicht unnötig ausbremsen. 

Mehr lesen

Körper

Kopfläuse - was tun?

Läusealarm? Keine Panik! Kopfläuse sind zwar lästig, doch ungefährlich.

Mehr lesen

Körper

Osteoporose besser verstehen

Osteoporose gilt als Volkskrankheit. Weltweit sind 200 Millionen Frauen von Osteoporose betroffen (WHO).

Mehr lesen

Körper

Osteoporose frühzeitig erkennen

Oft verspüren Osteoporose-Patienten zu Beginn der Erkrankung gar keine Schmerzen.

Mehr lesen

Körper

Frakturrisiko bei Osteoporose senken

Osteoporose vermindert die Knochendichte. Dadurch werden die Knochen dünner und porös.

Mehr lesen

Körper

Osteoporose gezielt vorbeugen

Osteoporose ist derzeit unheilbar. Dennoch kann jeder Patient vorbeugend etwas tun.

Mehr lesen

Körper

Osteoporose-Therapien richtig anwenden

Sie haben die Diagnose Osteoporose erhalten?

Mehr lesen

Körper

Osteoporose gezielt behandeln

Jede Behandlung einer Osteoporose verläuft anders. Entscheidend ist der gesamte gesundheitliche Zustand des Patienten.

Mehr lesen

Körper