Deine Seele

Home Office: Tipps für erfolgreiches Arbeiten von Zuhause

Wer noch nie von Zuhause aus gearbeitet hat stellt sich unter Home Office meist vor, dass man gemütlich im Pyjama auf dem Sofa sitzt und seine E-Mails abarbeitet. Dem ist nicht so. Speziell wenn man sich auf eine längere Home Office Phase einstellen muss, gibt es einiges zu beachten um weiterhin seine Arbeit effizient erledigen zu können. Wir haben einige Tipps für erfolgreiches Arbeiten von Zuhause für Sie zusammengestellt:

Behalten Sie Ihre Routineabläufe bei

Nur weil sie nicht zur Arbeit fahren und ins Büro gehen, heißt das nicht, dass Sie Ihre üblichen morgendlichen Vorbereitungen unter der Woche ausfallen lassen sollten. Stehen Sie zu Ihren üblichen Zeiten auf, duschen Sie und ziehen Sie sich an. Das mag banal wirken, hilft Ihnen allerdings, sich mental auf den kommenden Tag vorzubereiten und Ihre „Arbeitsmentalität“ einzunehmen.

 

„Überkommunikation“

Der Schlüssel zum Erfolg bei jeder beruflichen Tätigkeit ist Kommunikation. Und wenn es um Telearbeit geht, ist diese umso wichtiger. Da Ihre Kollegen oder Ihr Vorgesetzter jetzt nicht mehr nur ein paar Schreibtische weiter sitzen, ist es wichtig, dass Sie regelmäßige Check-In-Meetings mit ihnen vereinbaren, um in Kontakt zu bleiben. Bei diesen Meetings können Sie beispielsweise auf wichtige Meilensteine hinweisen, da es schwieriger wird, den Überblick zu behalten, wenn viele Leute an unterschiedlichen Orten arbeiten.

Auch effektive Kommunikation spielt eine wichtige Rolle. Überlegen Sie also, ob ein schneller Anruf nicht eventuell die effektivste Lösung darstellen könnte. Bei E-Mails sollten Sie den Inhalt gründlich vorbereiten, unstrukturierte, übermäßig lange Formulierungen vermeiden und sich genau überlegen, wer in CC gesetzt werden muss.

Einrichtung Ihres Arbeitsplatzes

Legen Sie den Grundstein für erfolgreiches Arbeiten, indem Sie einen Arbeitsplatz wählen, an dem Sie sich gut konzentrieren können. Vielleicht finden Sie daheim einen festen Platz, an dem Sie arbeiten können – ein Umfeld, das Sie motiviert und in dem Sie sich bereit fühlen, Ihre Aufgaben anzupacken. Obwohl es sicher verlockend ist, im Bett zu bleiben oder sich auf das Sofa zu setzen, sind sich alle erfolgreichen Telearbeiter einig: Am besten richtet man sich einen eigenen Arbeitsplatz ein. Wenn Sie keinen Schreibtisch haben, dann nehmen Sie den Esstisch. Das verschafft Ihnen nicht nur das Gefühl, in Ihrem „Büro“ zu sein, sondern hilft Ihnen auch, eine gute Sitzhaltung einzunehmen, Ablenkungen zu vermeiden und am Ende des Arbeitstages Ihre Arbeit hinter sich zu lassen.

Widerstehen Sie dem Drang zum Multitasking

Der Zeitpunkt mag günstig wirken, um einige der versäumten Haushaltstätigkeiten nachzuholen. Doch Ablenkung entsteht leichter, als man erwarten würde. Es ist nichts dabei, eine kurze Pause einzulegen. Doch lassen Sie nicht zu, dass Hausarbeit Ihrer Produktivität im Wege steht. Schließlich würden Sie sie ja auch nicht erledigen, wenn Sie gerade im Büro wären.

 

Nehmen Sie sich Zeit für sich selbst

Wenn die Trennlinie zwischen „Arbeitsplatz“ und „Zuhause“ zu verschwimmen beginnt, kann es passieren, dass Sie eine längere Zeit am Computerbildschirm festhängen. Das kann natürlich manchmal notwendig sein, wenn man gerade ein wichtiges Geschäft abschließt oder einer dringenden Präsentation den letzten Schliff gibt. Doch nehmen Sie sich auch etwas Zeit für sich selbst. Widmen Sie sich beispielsweise Ihrem Fitnessprogramm, schnappen Sie etwas frische Luft und planen Sie Zeitblöcke ein, in denen Sie etwas Gesundes und Nahrhaftes zu sich nehmen. So bleiben Sie konzentriert und produktiv, wenn es darauf ankommt.

 

Ähnliche Beiträge

Deine Seele

Tipps für erfolgreiche Fernbesprechungen

So werden Telemeetings zum Erfolg.

Mehr lesen

Trotz Social Distancing Krisenfest im Single-Haushalt

Fast 17 Millionen Menschen in Deutschland leben allein. Für sie bedeutet das gebotene Abstandhalten während der Corona-Pandemie eine besonde…

Mehr lesen

Deine Seele

Charisma: Ausstrahlung kann man lernen

Dieses gewisse Etwas, diese besondere Ausstrahlung.                                     

Mehr lesen

Deine Seele

Entschleunigung, wenn das Leben zu schnell ist

Zeit für ein Innehalten, das Tempo für einen Moment zu reduzieren.                                                                  

Mehr lesen

Deine Seele

Rasant entspannt – Die gesunde Mitte zwischen Anspannung und Entspannung finden

Wenige Minuten täglich genügen bereits

Mehr lesen

Deine Seele

Selbstvertrauen: Finde Deine innere Stärke

Innere Einstellung in Kombination mit äußerlicher Erscheinung.

Mehr lesen

Deine Seele

Die Wechseljahre: Umbruchstimmung

Schweißausbrüche, schlechte Stimmung, Schlafstörungen: Die Wechseljahre haben im Frauendasein wahrlich keinen guten Stand

Mehr lesen

Deine Seele

Jeder Körper ist schön, versteck dich nicht

Zu dick, zu dünn, zu faltig, nicht perfekt. Aber lass uns eines gleich mal klarstellen: Jeder Körper ist schön!

Mehr lesen